242/00 WOHNHAUS IN STROHBALLENBAUWEISE MARIA LAACH

NEUBAU
Planung: 2000
Realisierung: 2001/02
Bauweise: Strohballenbau
Wohnnutzfläche: 140,80 m²
Nutzfläche: 92,20 m²
Energiekennzahl: 15 kWh/m²a

BESCHREIBUNG
Vom Strohballenbaufieber gepackt, entstand das erste Öko-Strohhaus in einer Siedlung am Jauerling. Die Holzriegelkonstruktion der Wände sowie die Dachschrägen wurden mit Kleinballen aus Gerstenstroh vom Feld als Dämmung ausgefacht und damit 2002 Passivhausstandard erreicht. Die Südorientierung der Hauptglasflächen trägt zur weiteren Energieoptimierung bei. Im Inneren sorgen Vormauerungen und Zwischenwände aus luftgetrockneten Lehmziegeln und Lehmputz als ausgleichende Speichermasse für einen ausgeglichenen Wärmehaushalt und wohnklimatisch optimale Luftfeuchtigkeit.

Baumeister: Jägerbau/Pöggstall
Zimmerei: Lagerhaus/Loosdorf
Lehmbau: Dragan / St. Ägid
Heizung: Schnauer/Krems