481/10 HOTEL JANABURG

REVITALISIERUNG UND ZUBAU
Bebauungsstudie für Umwidmungsverfahren 2011
Auftraggeber: Liegenschaftseigentümer
Entwurf: BM Winfried Schmelz
Mitarbeit: DI. Arch. Philipp Orange, DI. Arch. Thomas Liska

BESCHREIBUNG
Die Projektagenda lautete: Umnutzung des bestehenden historischen Gebäudekomplexes in ein komfortables Seminarhotel. Neben der optimierten Nutzung der vorhandenen Raumkapazitäten waren zusätzliche Seminarräume und Gästezimmer sowie eine funktionelle Betriebsküche in Form zeitgemäßer Zubauten vorgesehen. Das Projekt verstand sich als Symbiose eines denkmalgeschützten Ensembles mit moderner Architektur. Die Realisierung scheiterte an Anrainerprotesten; stattdessen führte man eine Wohnbebauung durch.