525/11 GEMEINDEAMT AGGSBACH/DORF

SANIERUNG UND UMBAU
Entwurfsprojekt 2011
Auftraggeber: Gemeinde Aggsbach/Dorf
Entwurf: BM Winfried Schmelz, MAS
Mitarbeit: Gernot Nejedly

BESCHREIBUNG
Das aus den 1960er-Jahren stammende Gemeindehaus entspricht weder in puncto Funktionalität noch in Bezug auf die Energieeffizienz (Tagstromheizung) mehr zeitgemäßen Anforderungen an ein öffentliches Gebäude. Der Entwurf sieht daher den Ausbau der ehemaligen Posträumlichkeiten im Erdgeschoß zu einem größeren, multifunktionalen Sitzungssaal, die Schaffung neuer Sanitäranlagen und die Realisierung einer funktionelleren und offeneren Raumaufteilung im Obergeschoß vor. Zusätzlich zum erforderlichen Vollwärmeschutz wurde eine südseitige Solarfassade konzipiert, dank der eine optimale passive und aktive Solarenergienutzung gewährleistet wäre. Die so gewonnene Energie würde u. a. zur Unterstützung der für den gesamten Gebäudekomplex (Feuerwehr- und Ärztehaus) vorgesehenen Pelletsheizung eingesetzt werden. Gemeindestube und Arztpraxis im Obergeschoß wären diesem Entwurf zufolge durch den Einbau eines Personenaufzuges barrierefrei erschließbar zu machen.