297/03 LANDHAUS FÜR WEINLIEBHABER PRIEL

NEUBAU
Planung: 2003
Realisierung: 2004
Bauweise: Holzleichtbau
Wohnnutzfläche: 160 m²
Nutzfläche: 35,40 m²
Energiekennzahl: 30 kWh/m²a

BESCHREIBUNG
Ein Weinkeller und ein Degustationsbereich stellten die Besonderheiten des Raumprogramms für dieses Wochenendhaus in Priel dar. Der Verbundenheit mit dem Wein folgt das Entwurfskonzept: Die unbehandelte Lärchenholz-Verschalung erinnert an Weingartenhütten. Der offene, kommunikative Wohnbereich wird von einer durchgehenden Trockensteinmauer begrenzt, die zusammen mit den lehmverputzten Wänden den Bezug zu den Weinterrassen herstellt. Die Oberlichtverglasung (inkl. Sonnenkollektoren) und das rundum laufende, überdachte Holzdeck sind Elemente, die den Raum zur Umgebung öffnen. Für den Weinkeller selbst wurden vorwiegend gebrauchte, alte und volle Mauerziegel verwendet.

Baumeister: Jägerbau/Krems
Zimmerei: Diesner/Schrems
Elektro: Berger/Krems
Heizung/Sanitär: Weissinger/Friedersbach
Fenster/Außentüren: Bruckner/Zwettl
Glaser: Ertl/Zwettl
Statik: Salzbauer-Schnaubelt/Krems